Menu:

Fremde Kulturen faszinieren seit jeher. Die Künste sind ihr vornehmster Botschafter. In der Kunst der Länder Süd-, Südost- und Zentralasiens spiegelt sich der außerordentliche Reichtum religiös inspirierter Kulturen.

Seit 1993 engagiert sich die Gesellschaft für indo-asiatische Kunst (GIAK) in Berlin als gemeinnütziger Verein für den Erhalt und die Förderung der Künste Süd-, Südost- und Zentralasiens, die in Deutschland vor allem im Museum für Asiatische Kunst zu bestaunen sind.

Die Gesellschaft ist ein Forum für Experten, Liebhaber und Interessierte, sie veranstaltet exklusive Vorträge und organisiert Exkursionen an Orte der Kunst. Die Gesellschaft gibt eine Zeitschrift mit wissenschaftlichen Beiträgen heraus.